Trauersprüche für Kinder (Engels- und Sternenkinder)

Trauersprüche, Engelskind, Sternenkinder

Wenn Sie sich als Eltern von ihrem Kind verabschieden müssen, dann helfen Ihnen unsere liebevollen Trauersprüche für Kinder diesen Schicksalsschlag zu verarbeiten.

Nutzen Sie unsere liebevollen Beileidswünsche, Sprüche und Trauertext-Beispiele für die Gestaltung einer schönen Traueranzeige für ein Kind.


Psst… Ruhe, Still, seid leise, es war ein kleiner Engel auf der Reise. Er wollte ganz kurz bei uns sein, warum er ging, weiß Gott allein. Vergesst ihn nicht, er war noch so klein.

Und wenn ihr euch jetzt fragt, wo mag er sein? Bedenkt, ein Engel ist niemals allein!

Er kann jetzt schöne bunte Farben sehen und barfuß über alle Wolken gehen. Auch wenn man nun den kleinen Engel hier unten sehr vermisst weil er nicht mehr bei uns ist, so denkt an ihn zurück und wünscht ihm auf seiner Reise viel Glück.


Alles war so selbstverständlich. Dass wir miteinander sprachen, zusammen nachdachten, gemeinsam lachten. Alles war so selbstverständlich, nur das Ende nicht. Du warst unser Sonnenschein.

Unfassbar, viel zu früh wurdest Du aus unserer Mitte gerissen. Wir vermissen Dich. Wir werden Dich immer lieben und in unseren Herzen tragen.


Du warst unser Herzblatt, unser großes Vorbild. Ein Kind voller Güte, Herzenswärme, Kraft und Liebe. Vieles wollten wir noch mit dir teilen, gemeinsam erleben und von dir lernen.

Viel zu früh bist du gegangen. Deine Kraft hat nicht mehr gereicht. Fassungslos und gelähmt vor Schmerz lassen wir dich ziehen. Dein Lächeln und deine Liebe jedoch bleiben für immer.


Du warst unsere Sonne, unser Trost, unser Lebensglück! Wir finden keine Worte und wünschen Dich zurück. Der Schmerz er wird nicht kleiner – wir werden – müssen es ertragen – für dich unser Sternenkind.

In tiefster Liebe, endloser Trauer und unbeschreiblicher Sehnsucht – Deine Mama und dein Papa


Als Du gestorben bist, ist die Welt für mich stehen geblieben. Als sie wieder anfing sich zu drehen, war nichts mehr wie vorher. Vor mir steht eine Kerze – spendet warmes Licht.

Kleines Sternenkind – vergessen wirst Du nicht!


Unser Sternenkind: Wenn jede unserer Tränen Dir eine Sekunde Deines Lebens schenken könnte, wärst du unsterblich gewesen.

In Liebe Mama und Papa


Du warst so stark, Du großer Held. Dein langer Kampf ist nun zu Ende. Das Abschiednehmen tut so weh, drum reichen wir uns nun die Hände. Als Stern wirst Du Begleiter sein, egal wo wir auch sind. Hoch über uns am Sternenzelt, funkelt nun ein ganz besonderes Kind.


Es gibt jeden Tag ein neues Engelskind, ob im Himmel, wo alle Sternenkinder zusammen sind. Sie fliegen mit dem Wind, strahlen mit der Sonne und toben im Sternenstaub mit Wonne – Sternenkinder.


Obwohl Du erst so kurz geboren, hat Gott Dich für sich auserkoren, er stieg hinab von seinem Hügel und brachte dir zwei kleine Flügel, denn als er seine Englein zählte, da merkte er das eines fehlte.


Traueranzeige Überschrift: Ein Kind, zu zart für diese Welt, geht als Stern voran.


Unser Sonnenschein hatte keine Kraft mehr zu strahlen. Sie wäre so gerne noch geblieben. Wir hätten sie so gerne unter uns behalten. Unsagbar traurig müssen wir nun von dir Abschied nehmen.


Der Weg war zu steinig, die Kraft zu schwach und der Atem zu kurz, da nahmen dich die Engel in die Arme und sprachen „Komm heim“


Ein durch Tot- oder als Fehlgeburt zur Welt gekommenes Kind unter 500 Gramm wurde ursprünglich als Sternenkind bezeichnet. Dem „poetisch“ übertragenen Sinn her, sind Kinder die den Himmel erreicht haben, ehe sie das Licht der Welt erblickten, Sternenkinder oder Engelskinder.

Oftmals wird beispielsweise in Traueranzeigen auch umgangssprachlich der Begriff Schmetterlingskind verwendet.


Hinweis: Heute jedoch wird der Begriff Sternenkind generell für ein verstorbenes Kind oder für Jugendliche und Teenager verwendet.


Trauersprüche für Kinder sortiert nach Thema